Dipl. Ing.  

Gerd Seligmann  

Patent professional
gseligmann@merh-ip.com   Partner

Dipl. Ing. Gerd Seligmann studierte Feinwerk- und Mikrotechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München. Seine Diplomarbeit absolvierte er am Max-Planck-Institut für Biochemie in Planegg in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität in München Garching. Inhalt dieser Arbeit war die mikroskopische Korngrößenbestimmung biogener Schwebstoffpartikel in großer Wassertiefe.

Als Entwicklungs- und Konstruktionsingenieur war Herr Seligmann für die Produktentwicklung und Baugruppenerstellung bei verschiedenen Flugzeug- und Helikoptertypen, unter anderem in den Bereichen Interieur und Systeminstallation zuständig. Schwerpunkte im Interieur-Bereich waren zum einen Konstruktionen in Leichtbauweise durch Faserverbundwerkstoffe. Ein weiteres Projekt in diesem Bereich war die Innenklimatisierung und Heißluftaufbereitung sowie die Installation eines Notfallsystems für Rohrbrüche.

Als Bauunterlagenprüfer war er im Anschluss für die Verbauung und Freigabe von Flugzeugbaustrukturen für Düsenjets, zivile Airbusse und insbesondere für Militärtransporter tätig. Diese umfasst die Freigabe sämtlicher Bauteile der Rahmenstruktur bestehend aus Leichtbau-Metallkomponenten für die Front-, Mittel- und Hecksektion für Großraumflugzeuge.

Im Rahmen eines Projekts bei Zeiss war er an der Entwicklung einer neuen Generation von Transmissions-Elektronenmikroskopen im Bereich Vakuumtechnik und Mikroskopie beteiligt.

Seit Januar 2019 ist Herr Seligmann als Patentingenieur in München tätig. Herr Seligmann ist derzeit als Patentprofessional tätig und strebt die Ausbildung zum europäischen Patentanwalt an.